Rekrutierung

Das gewöhnliche Rekrutierungsprozess bei Pasaco besteht aus 3 Etappen:

Etappe 1 – Angebot des Kandidaten

Der erste Schritt gehört dem Kandidaten, der mit Versand seiner Applikation ein Interesse an Zusammenarbeit mit Pasaco zeigt. Die Applikation soll folgende Elemente erfassen:

  • CV / Lebenslauf

  • Bewerbungsschreiben

  • und die Klausel: „Ich willige in die Verarbeitung der in meinem Angebot erfassten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsprozesses gemäß dem Gesetz vom vom 29.08.1997 über den Personaldatenschutz GBl. 133, Pos. 882)

  • Bezeichnung der Arbeitsstelle – falls die Applikation eine Antwort auf ein von uns gestellten Arbeitsangebot ist.

Etappe 2 – erstes Vorstellungsgespräch

Die durch die Kandidaten eingereichten Angebote werden einer Anfangsverifizierung unterzogen. Die Kandidaten werden danach für die nächste Etappe des Rekrutierungsprozesses qualifiziert und zum Vorstellungsgespräch mit dem Vertreter der Personalabteilung eingeladen. Bei diesem Gespräch werden die grundsätzlichen Kompetenzen des Kandidaten für bestimmte Arbeitsstelle geprüft.

Etappe 3 – zweites Vorstellungsgespräch

Das nächste Treffen bildet ein Vorstellungsgespräch mit dem künftigen Vorgesetzten. Bei diesem Gespräch werden die grundsätzlichen Fragen gestellt.

Je nach der Arbeitsstelle, für die Bewerbung geführt wird, kann das Rekrutierungsprozess modifiziert werden.

Bei dem Rekrutierungsprozess beachten wir folgende Grundsätze:

Vertraulichkeit – gegenüber allen Kandidaten, die ihre Applikation vorlegen, gewähren wir vollständige Vertraulichkeit.

Gründlichkeit – während des Rekrutierungsprozess werden die für besimmte Arbeitsstelle erforderlichen Kompetenzen geprüft. 

Objektivismus – sämtlichen Kandidaten, die sich um bestimmte Arbeitsstelle bewerben werden demselben Rekrutierungsprozess unterzogen.